Lärmaktionsplan der Stadt Wiesmoor

Lärmaktionsplan der Stadt Wiesmoor;

Öffentliche Auslegung gemäß § 47 d Abs. 3 Bundesimmissionsschutzgesetz

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Wiesmoor hat in seiner Sitzung am 29.04.2019 dem Entwurf des Lärmaktionsplanes (3. Stufe) zugestimmt und die Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Träger öffentlicher Belange beschlossen.

Das Ziel der Planung ist es, die Lärmsituation in der Stadt Wiesmoor zu ermitteln sowie Strategien und Maßnahmen zur Lärmminderung darzustellen. Es werden nur Hauptverkehrsstraßen (Bundesstraße und Landesstraße) mit einer Belastung von mehr als 3 Mio. Kfz pro Jahr untersucht. In dem Entwurf des Lärmaktionsplanes sind die Lärmbelastungen entlang der Hauptverkehrsstraße B 436 (Abschnitt L 12 Wiesmoor bis Wiesede) und L 12 (Abschnitt B 436 bis Anschluss K 150) im Stadtgebiet von Wiesmoor dargestellt.

Der Entwurf des Lärmaktionsplanes (3. Stufe) liegt in der Zeit vom

20. Mai 2019 bis einschließlich 17. Juni 2019

im Rathaus der Stadt Wiesmoor, Hauptstraße 193, 26639 Wiesmoor, Fachbereich 4 – Bauangelegenheiten, 2. Obergeschoss, Zimmer Nr. 205, während der Dienststunden sowie darüber hinaus nach Absprache (Tel. 04944/305-140) zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Lärmaktionsplan (3. Stufe) unberücksichtigt bleiben.

Auf den Aushang der öffentlichen Bekanntmachung im Aushangkasten am Rathaus der Stadt Wiesmoor, Hauptstr. 193, 26639 Wiesmoor, in der Zeit vom 10.05.2019 bis einschließlich 17.06.2019 wird hingewiesen.

Wiesmoor, den 10.05.2019

Stadt Wiesmoor

Der Bürgermeister

Völler