Hallenbad öffnet wieder

Hallenbad Wiesmoor

Am Freitagnachmittag, 12.06.2020, öffnet das Wiesmoorer Hallenbad wieder seine Pforten für Badegäste. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Hallenbades haben alle Vorkehrungen getroffen, damit das Hallenbad durch seine Badegäste nach über zweimonatiger Zwangspause wieder genutzt werden kann. 

Das Gesundheitsamt des Landkreises Aurich hat das für das Hallenbad aufgestellte Hygiene- und Schutzkonzept abgenommen und die Zustimmung für eine Öffnung des Badebetriebs erteilt.

Wegen der Kontaktbeschränkungen und zahlreicher Vorgaben im Betriebsablauf ist man von einem Normalbetrieb aber weit entfernt. So bleiben zunächst die Sauna und das Therapiebecken geschlossen und es dürfen sich maximal 25 Personen zeitgleich im Bad aufhalten. Die Verweildauer wird zunächst nicht eingeschränkt, es wird aber an die Solidarität der Badegäste appelliert, damit möglichst viele Gäste in den Genuss der lange vermissten Badefreuden kommen. 

Es gelten folgende weitere Einschränkungen im Zusammenhang mit den Corona-Auflagen:

  • Toiletten und Duschen werden zur Einbahnstraße,
  • max. 2 Personen je Duschbereich,
  • der Fonbereich ist gesperrt,
  • es werden 4 Schwimmbahnen mit Einbahnstraßenregelung eingerichtet (max. 6 Schwimmer/-innen pro Bahn),
  • der Wasserspeier bleibt außer Betrieb,
  • alle Sitzgelegenheiten werden aus der Schwimmhalle entfernt,
  • die Empore bleibt geschlossen,
  • Kinder unter 12 Jahren nur in Begleitung Erwachsener,
  • der Spielnachmittag für Kinder muss bis auf weiteres ausfallen und
  • es werden keine Schwimmutensilien ausgeliehen (Schwimmhilfen, Wasserbälle, Tauchringe).

Darüber hinaus stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bades mit Rat und Tat zur Seite.